Römerzeit - Moretum mit Rosmarin - Ina Isst
707
post-template-default,single,single-post,postid-707,single-format-standard,cookies-not-set,stockholm-core-1.0.6,select-theme-ver-5.1,ajax_fade,page_not_loaded

Römerzeit – Moretum mit Rosmarin

Gestern gab es in unserem grünen Hinterhof eine kleine Grillparty. Anlass war der vergangene Geburtstag meines Freundes. Als Gastgeber konnte er es sich natürlich nicht nehmen lassen etwas Leckeres für die Gäste zuzubereiten. Ein Gericht, das er bereits auf vielen Grillveranstaltungen mitgebracht hatte und den Gäste immer mundete, ist der römische Käsedip „Moretum“. Die würzige Beilage schmeckt besonders gut zu Brot oder Gemüse aber auch Fleisch kann damit kombiniert werden. Das Ganze ist schnell zubereitet und den Gästen hat es sehr gemundet.

 
Römerzeit - Moretum mit Rosmarin

Römerzeit - Moretum mit Rosmarin

Römerzeit - Moretum mit Rosmarin

 

Moretum mit Rosmarin

Zutaten

Zutaten

200g Frischkäse, naturell
300g Schafskäse, Feta
1 EL Olivenöl
1 EL Kräuteressig
1 mittelgroße Zwiebel
2 Koblauchzehen
einige Blätter vietnamesischer Koriander
etwas Rosmarin
etwas Salz

Zubereitung

Die Zwiebel und den Knoblauch in sehr kleine Stücke schneiden. Schafskäse und Frischkäse in eine Schüssel geben und mit einer Gabel zerdrücken. Die Kräuter fein hacken und nun zusammen mit den restlichen Zutaten unter das Käsegemisch geben.

 
Keine Kommentare

Lass doch gerne ein paar Worte da