Die einfachsten Pralinen der Welt: Vanillesterne - Ina Isst
611
post-template-default,single,single-post,postid-611,single-format-standard,cookies-not-set,stockholm-core-1.0.6,select-theme-ver-5.1,ajax_fade,page_not_loaded

Die einfachsten Pralinen der Welt: Vanillesterne

Wenn ihr für Weihnachten noch ein selbstgemachtes Geschenk für eure Liebsten braucht aber die Zeit knapp wird, dann habe ich heute ein super schnelles Pralinenrezept für euch. Eigentlich ist das Ganze aus Zufall entstanden. Ich wollte mein Gebäck mit weißer Schokolade verzieren, habe sie geschmolzen und dachte mir, wenn ich nun Sahne und Butter hinzugebe, dann wird sie bestimmt noch flüssiger – dem war aber nicht so. Deshalb habe ich die Masse einfach in eine Eiswürfelform gestrichen, mit Zuckerperlen verziert und fertig waren die leckeren Pralinen.

 
Die einfachsten Pralinen der Welt: Vanillesterne

Die einfachsten Pralinen der Welt: Vanillesterne

 

Die einfachsten Pralinen der Welt: Vanillesterne

Zutaten

Für ca. 10 Stück

100g weiße Schokolade
40g weiche Butter
1 EL kalte Sahne
1 TL Vanilleextrakt/Vanillearoma (am besten Pulver)

1-2 EL Puderzucker
1/2 TL Wasser

Bunte Zuckerstreusel – leicht zerstoßen

Außerdem: Pralinen- oder Eiswürfelform aus Silikon

Zubereitung

Die Schokolade im Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen. Dann sofort die kalte Sahne unterrühren. Da die Schokolade noch warm ist, sollte sie nun etwas „eindicken“. Dann das Vanilleextrakt und die Butter unterrühren und die Masse in eine Silikonform streichen. Am besten noch mal mit einem Spachtel drüber gehen, damit es schön glatt wird.

Die Pralinen nun gut abkühlen lassen, bis sie richtig fest sind – am besten über Nacht. Dann Puderzucker und Wasser verrühren, sodass eine klebriger Zuckerguss entsteht. Die untere Hälfte des Stern ganz leicht damit einpinseln und sofort in die Zuckerstreusel dippen. So haften sie gut an der Schokolade und fallen nicht ab. Fertig sind die Pralinen.

9 Comments
  • Dania Mroue

    14. Dezember 2014at16:12 Antworten

    Tolles Rezept! Sehen bestimmt nicht nur gut aus! 🙂

  • Michelle Morio

    14. Dezember 2014at17:03 Antworten

    Sehen wirklich fantastisch aus! Vielleicht interessieren dich ja meine Lebkuchen-Pops. Schau doch mal auf unserem Blog vorbei (http://thelovelyfour.blogspot.de) 🙂
    Liebe Grüße
    Michelle von The Lovely Four

  • Kiki Surlechamp

    14. Dezember 2014at17:58 Antworten

    Sieht toll aus Ina! Pralinen sind bei uns immer der absolute Renner unterm Weihnachtsbaum!
    Ich werds gleich ausprobieren!
    Vlg Kiki

  • Alina Couture

    15. Dezember 2014at8:33 Antworten

    Sieht nicht nur toll aus, schmeckt bestimmt auch so!
    Tolles Rezept. ♥

  • solenja

    15. Dezember 2014at12:36 Antworten

    Das ist ja ein tolles Rezept, hab ich so noch nirgendwo gesehen!

    Liebe Grüße, Solenja von
    http://knallvergnuegt.bplaced.net/

  • Mary Graupner

    15. Dezember 2014at16:27 Antworten

    Super wozu kleine Unfälle in der Küche dann noch führen können. Lecker sehen sie auf jeden Fall aus.

    Liebste Grüße
    Mary

  • Priz mahfashion

    16. Dezember 2014at7:34 Antworten

    Oh die sehen ja zum Anbeißen aus!!
    xoxo
    Sandl
    http://www.prizmahfashion.com

  • Persis

    21. Dezember 2014at22:16 Antworten

    Die Sternchen habe ich schon an anderer Stelle bewundert! Die sehen aber auch zum Anbeißen niedlich aus. Ich freue mich, dass Du mit den leckeren Pralinchen am Blog-Event teilnimmst und wünsche Dir und Deinen Lieben schöne Feiertage!

  • Anonym

    18. Dezember 2016at14:13 Antworten

    Probier ich mal aus. Wie lange sind die ca haltbar?

Post a Comment