Karamellpudding mit Toffeesoße - Ina Isst
566
post-template-default,single,single-post,postid-566,single-format-standard,cookies-not-set,stockholm-core-1.0.6,select-theme-ver-5.1,ajax_fade,page_not_loaded

Karamellpudding mit Toffeesoße

Letzte Woche schenkte mir meine Freundin Tina einen riesigen Beutel Sahnetoffees. Sie weiß ganz genau, dass ich bei den kleinen süßen Dingern nicht „Nein“ sagen kann und drückte ihn mir in die Hand. Da meine Selbstbeherrschung besonders bei Süßigkeiten oft zu wünschen übrig lässt, habe ich mir überlegt, was man mit den Toffees Schönes machen könnte.

Hinzu kommt noch, dass Tina mir vor einigen Wochen auch eine Karamellcreme aus Spanien mitbrachte – ihr seht, ich werde mit Karamell verwöhnt. Also habe ich heute einen leckeren Pudding aus Karamellcreme und Milch gekocht und diesen dann mit einer Toffeesoße gekrönt. Eine echte Kalorienbombe aber ich musste es einfach versuchen. Es schmeckt sehr süß aber himmlisch.

 

Zutaten

Für drei kleine Gläser

Zutaten

350g Milch
2 gehäufte EL Speisestärke
1 EL brauner Zucker
3 EL Karamellcreme – Dulce de leche

6 Sahnetoffees
50ml Sahne

100ml Sahne
einige Toffees zum Verzieren

Zubereitung

300ml der Milch und die Creme in einen Topf geben und erhitzen. Die restliche Milch mit Zucker und Stärke verrühren. Sobald die Milch kocht, das Stärkegemisch unterrühren und noch mal aufkochen lassen. Dann in die Gläser füllen und abkühlen lassen.

Die Toffees in kleine Stücke schneiden. Die Sahne in einem Topf erhitzen und die Toffees darin auflösen. Ich habe das Ganze noch etwas köcheln lassen, damit es leicht eindickt. Dann auf den Pudding verteilen und abkühlen lassen. Verteilt etwas weniger Soße auf den Pudding, als auf dem Bild zu sehen ist. Sonst wird es zu süß.

Zum Schluss die Sahne steifschlagen, auf die Soße geben und mit den restlichen Toffees garnieren.

 

Hier findest du noch mehr Rezepte aus meiner bunten Küche…

 

 
Tags:
11 Kommentare
  • Kate-Alison

    24. März 2015at15:43 Antworten

    Wow das sieht köstlich aus! 🙂
    Danke fürs Rezept 🙂
    Liebst, deine Kate! :*

  • ina Love

    24. März 2015at16:05 Antworten

    aaah, das sieht so lecker aus! das rezept merke ich mir auf jeden fall 🙂

  • Maracujablüte

    24. März 2015at16:10 Antworten

    Das sieht ja mal extrem lecker aus. Glaube das muss ich auch mal ausprobieren. Finde auch die Bilder zu den Rezepten super schön. Und allein schon durch die Schrift und den Aufbau sieht man, dass du sehr viel Liebe in deinen Blog steckst. Sehr schön 🙂

    Viele liebe Grüße
    Madeleine
    http://maracujabluete.com/

  • Lea von Rosy & Grey

    24. März 2015at18:24 Antworten

    Hallo liebe Ina
    Yummy das sieht soooo gut aus!!! So eine richtige Kalorienbombe ist das 😀 Aber eine der man nicht wiederstehen kann hihi
    Liebste Grüße
    Lea

  • Michelle Roessel

    25. März 2015at8:42 Antworten

    Oh das sieht verdammt lecker aus!
    Liebe Grüße
    http://www.itsgoldie.de/

  • Sari Princess G

    25. März 2015at9:25 Antworten

    Sieht super lecker aus hat aber wahrscheinlich auch viele Kalorien ^^
    Gruss Sari ♡

  • Tamina

    25. März 2015at10:48 Antworten

    oh wow, toll, was du daraus gemacht hast. ich würde das ja gerne mal probieren 🙂 sieht bei dir auf jeden fall lecker aus

    http://www.fashionjudy.com

  • Decarabia

    25. März 2015at16:13 Antworten

    sieht sehr lecker aus 🙂

    http://copperfir3.blogspot.de/

  • Karambakarina

    25. März 2015at16:48 Antworten

    Ohhh ich stehe auf Karamell!
    Die werde ich ganz bald nachkochen.
    Danke für das Rezept 🙂
    Liebe Grüße
    Karina

  • Marisa M

    25. März 2015at16:56 Antworten

    sehr schöne (und bestimmt auch leckere) Idee 🙂
    lg

    http://wing-fly-alone.blogspot.de/

  • bushcook

    29. März 2015at20:35 Antworten

    Liebe Ina,
    das sieht sehr verführerisch und köstlich aus. Vielen Dank, dass Du dabei bist. Ich freue mich sehr darüber.

Lass doch gerne ein paar Worte da