Essen im Büro #5 - Hirsesalat mit Brokkoli, Walnüssen und Cranberry - Ina Isst
355
post-template-default,single,single-post,postid-355,single-format-standard,cookies-not-set,stockholm-core-1.0.6,select-theme-ver-5.1,ajax_fade,page_not_loaded

Essen im Büro #5 – Hirsesalat mit Brokkoli, Walnüssen und Cranberry

 
Kennt ihr auch dieses kleine Hungerloch, das einen am Nachmittag überfällt, wenn man am Mittag zu wenig oder vielleicht nicht das Richtige gegessen hat? Ich renne so oft ohne Frühstück aus dem Haus und bin dann den ganzen Vormittag hungrig. Meistens esse ich dann ein paar Nüsse oder getrocknete Früchte, die im meistens immer im Büro habe. Wie sehr freue ich mich dann auf die Mittagspause und hoffe, dass ich etwas sättigendes eingepackt habe. Heute war es leider nur eine Scheibe Brot meinem Rote Bete Aufstrich – da war mein Hungertief schon vorprogrammiert. Aber ich lerne ja auch dazu und habe mir deshalb für morgen einen leckeren Salat auf Hirsebasis zubereitet. Brokkoli und Hirse müssen kurz gekocht werden und dann wird alles vermischt. Für den besonderen Kick sorgen Walnüsse und Cranberries. Nun lasse ich den Salat noch über Nacht gut ziehen, sodass er zu Mittagspause perfekt ist.

 
Hirsesalat mit Brokkoli, Walnüssen und Cranberry

Hirsesalat mit Brokkoli, Walnüssen und Cranberry

Hirsesalat mit Brokkoli, Walnüssen und Cranberry

Hirsesalat mit Brokkoli, Walnüssen und Cranberry

 

Hirsesalat mit Brokkoli, Walnüssen und Cranberry

Zutaten

Für 2 Portionen

120g Hirse
500g Brokkoli
1/3 Schalotte
50g Walnüsse
1 handvoll getrocknete Cranberries
3 EL Olivenöl
2 EL Wasser
1 TL Apfelessig
1 EL Zitronensaft
1/2 TL Honig
Salz/Pfeffer
Gemüsebrühe

Zubereitung

Die Röschen des Brokkoli abtrennen, waschen und im Salzwasser etwa 5min kochen, bis sie bissfest sind. Die Hirse in Gemüsebrühe 10min köcheln und weitere 10min ziehen lassen. In der Zwischenzeit die Schalotte zusammen mit den Walnüssen hacken. Die Hirse abgießen. Olivenöl, Zitronensaft, Pfeffer und eventuell etwas Salz unterrühren. Danach Walnüsse und Zwiebel hinzugeben und vermengen.

Den Brokkoli mit kaltem Wasser abspülen und grob hacken. Kleine Röschen können auch ganz untergemischt werden. Dann leicht würzen und die Cranberries unterrühren. Zum Schluss alles vermengen und etwas ziehen lassen.

 
6 Kommentare
  • Anonym

    16. Februar 2017at8:41 Antworten

    Der Salat klingt aber lecker, den muss ich unbedingt mal ausprobieren!
    Dein Nagellack sieht auch sehr schön aus, welchen tragst du da? 🙂

    Liebe Grüße, Anni

    • Ina

      16. Februar 2017at18:38 Antworten

      Danke, das freut mich 🙂 Der Nagellack ist von Rival de Loop – High Shine25

      LG

    • Anonym

      26. Oktober 2017at19:19 Antworten

      Witzig, das Selbe dachte ich auch! Geiler Nagellack, geiler Salt. Wird direkt morgen alles geholt!

    • Ina

      26. Oktober 2017at19:54 Antworten

      😀 Dann viel Spaß!

  • Anonym

    8. März 2018at17:38 Antworten

    Hallo Ina,

    ich koche gerade dein Rezept nach und mir fällt auf, dass du weder das Wasser noch den Apfelessig noch den Honig in der Zubereitung erwähnst.
    Ich gehe davon aus, dass das Meiste für den Dressing bestimmt ist.
    Bloß wozu die 2EL Wasser?

    • Ina

      11. März 2018at10:54 Antworten

      Hallo, da war ich wirklich etwas schusselig. Essig, Honig und Wasser verrühre ich zu einem Dressing. Hoffe, es hat geklappt und geschmeckt.
      Lieben Gruß

Lass doch gerne ein paar Worte da