667
post-template-default,single,single-post,postid-667,single-format-standard,cookies-not-set,stockholm-core-1.0.6,select-theme-ver-5.1,ajax_fade,page_not_loaded

Pflaumen-Joghurt-Muffins

Heute gibt es noch einen Nachtrag der vergangenen Woche. Mit den beiden kleinen Cousinen meines Freundes habe ich zum Spontanbesuch der Familie ein paar leckere Muffins gebacken. Gerade Muffins eignen sich meiner Meinung nach besonders gut, wenn man mit Kindern backen möchte. Die Kleinen sind beschäftigt mit dem Einfüllen des Teiges und haben schon bei der Auswahl der bunten Papierförmchen Freude am gemeinsamen Werkeln.

 
Pflaumen-Joghurt-Muffins

 
Als es nun darum ging die richtige Sorte Muffins auszusuchen, fiel uns der Pflaumenbaum im Garten ein, an dem die Pflaumen schon überreif waren. Also ging es mit den beiden Mädchen raus in den heimischen Garten. Meine kleinen Helferinnen scheuten dabei keine Mühen und kletterten was das Zeug hält. Schon hatten wir die Hände voller Pflaumen und stiefelten an den Herd. Um die Muffins ein bisschen leichter zu machen, haben wir das Ganze mit Joghurt kombiniert. Ein wirklich schönes Rezept, das jedem aus der Familie schmeckte.

 
Pflaumen-Joghurt-Muffins

 

Pflaumen-Joghurt-Muffins

Zutaten

für 18-20 Muffins
400g Pflaumen
1 Prise Salz
150g Zucker
2 Eier
75ml Öl
150g Joghurt
250g Mehl
1 Pkt Backpulver

Außerdem: Muffinsblech und PapierförmchenPapierförmchen

Zubereitung

Zuerst die Pflaumen waschen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Dann Zucker, Eier, Öl, Salz und Joghurt in eine Schüssel geben und gut verrühren. Mehl und Backpulver in einer zweiten Schüssel vermischen. Dann nach und nach unter die Zuckermischung rühren. Zum Schluss die Pflaumen untermischen.

Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Ein Muffinsblech mit Papierförmchen bestücken und dann 2 – 3 EL des Teiges einfüllen.

Die Muffins für 30-35min backen.

5 Kommentare
  • Ninifee Sonnenschein

    12. September 2014at17:06 Antworten

    Mjammi, ein Essen-Blog <3
    Sehr leckere Rezepte und die Muffins hier sehen zum anbeißen aus.
    LG Miss Ninifee
    http://ninifee.blogspot.de

  • Maike K

    14. September 2014at9:49 Antworten

    Was für ein tolles Design! Gefällt mir seeehr gut! Und dann auch noch so tolle Rezepte.. 🙂
    Die Muffins sehen toll aus. Ich habe mir erst neue Muffin Förmchen gekauft. Die werde ich wohl bald einweihen. Vielleicht sogar mit deinem Rezept. Ich werde jetzt definitiv öfter vorbei schauen!
    Liebe Grüße, Maike

    http://passion-pictures-and-philosophy.blogspot.de/

  • jnn-aia

    14. September 2014at9:58 Antworten

    Sehen super lecker aus!
    Da bekommt man doch auch Lust mal wieder zu backen 🙂

    liebe grüße
    http://jnn-aia.blogspot.de/

  • Kerstin von elf19.de

    14. September 2014at22:04 Antworten

    Oh ja, Pflaumenmuffins stehen bei mir auch noch auf dem Plan. Schöne Fotos hast Du gemacht, gefällt mir sehr!
    Wenn Du Lust hast, kannst Du Dich beim Sweet Treat Sunday verlinken. Dort sammle ich jeden Sonntag auf meinem Blog süße Versuchungen! Das können Kuchen und Torten sein, aber auch gerne süße Hauptspeisen, Desserts, selbstgemachtes Eis usw. Hauptsache süß und lecker!

    Ich würde mich freuen, wenn Du ab und zu dabei bist!
    GLG
    Kerstin

  • Anie und Laura

    17. September 2014at11:58 Antworten

    Boah die Muffins sehen gut aus!
    Toller Blog, süßes Design!

    LG

Lass doch gerne ein paar Worte da