Spaghetti alla puttanesca - mit Sardellen, Kapern und schwarzen Oliven - Ina Isst
7466
post-template-default,single,single-post,postid-7466,single-format-standard,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-4.7

Spaghetti alla puttanesca – mit Sardellen, Kapern und schwarzen Oliven

Jetzt habe ich 30 Jahre lang gedacht, ich hätte meine perfekte Kombination aus Pasta und Soße gefunden – bis die Spaghetti alla puttanesca um die Ecke kamen und mich völlig geflasht haben. Eine richtig gute Bolognese oder auch meine geliebte Thunfischsoße mit Thymian waren schon immer ein Highlight aber heute wurde ich wirklich eines besseren belehrt. Ich hatte mir schon fast gedacht, dass ich die fruchtige Kombination aus Sardellen, Oliven, Kapern und Tomaten mögen könnte, denn jede einzelne Komponente schmeckt mir sehr gut. Hinzu kommt, dass die Pasta super schnell und einfach zubereitet werden kann – was quasi noch das i-Tüpelchen des Ganzen ist. Was soll ich euch anderes sagen: Spaghetti alla puttanesca sind definitiv meine neue No.1!

 
Rezept für Spaghetti alla puttanesca - mit Sardellen, Kapern und schwarzen Oliven

Rezept für Spaghetti alla puttanesca - mit Sardellen, Kapern und schwarzen Oliven

 
Früher habe ich zum Feierabend ziemlich oft Spagehtti mit Pesto gegessen aber meistens war es mir immer ein klein wenig zu fettig. Ja, die eingelegten Sardellen sind natürlich auch keine besonders leichte Kost aber Spaghetti puttanesca schmecken einfach fruchtiger, leichter und nach Urlaub!  Wieso habe ich das nicht schon früher entdeckt? Kanntet ihr dieses Gericht? Wahrscheinlich habe ich einfach zu wenig Urlaub in Italien gemacht, was ich dringend ändern sollte. Bei mir wandert das Rezept definitiv auf den festen Speiseplan und ich bin schon ganz gespannt, was mein Liebster dazu sagt.
Drückt mir die Daumen, dass er es auch mag und wir zusammen die Puttanesca Welt erobern können.

 
Rezept für Spaghetti alla puttanesca - mit Sardellen, Kapern und schwarzen Oliven

Rezept für Spaghetti alla puttanesca - mit Sardellen, Kapern und schwarzen Oliven

Rezept für Spaghetti alla puttanesca - mit Sardellen, Kapern und schwarzen Oliven

 

Spaghetti alla puttanesca – Pasta mit Sardellen, Kapern und schwarzen Oliven

 

Zutaten

Für 2 Portionen

200g Spaghetti
120g Sardellen
10-12 schwarze Oliven
1 EL Kapern
1 Dose (ca.200g) stückige Tomaten
1 rote Zwiebel
1 Soloknoblauch
1-2 EL Aceto Balsamico
1 Prise Zucker
Salz/Pfeffer
etwas Chili
etwas Olivenöl
 

Zubereitung

Die Zwiebel und den Knoblauch pellen. Die Sardellen abgießen und mit einer Gabel grob zerpflücken. Die Zwiebel grob und den Knoblauch sehr fein hacken. Die Oliven in Ringe schneiden. Die Spaghetti nach Packungsanleitung im Salzwasser garen.

ETwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und zuerst die Zwiebel anbraten. Dann den Knoblauch und die Sardellen hinzugeben und kurz anschwitzen. Die restlichen Zutaten für die Soße hinzugeben und alles 10min köcheln lassen. Die Nudeln abgießen und unter die Soße heben – fertig!

5 Kommentare
  • Anonym

    30. Januar 2019 at 0:52 Antworten

    Nіce blog! Is your theme custom made ߋr did you download
    it from ѕomewhere? A theme like yours with a few
    simple tweeks would rrеally makе my bllg shine.
    Please let me know where you got your theme. Appreciate it

    • Ina

      30. Januar 2019 at 10:37 Antworten

      Hey, it's a simple theme from blogger which I edited with some hmtl.

  • Anonym

    30. Januar 2019 at 22:16 Antworten

    WOW just what I was searching for. Came herfe by searching for
    visit link

  • Lars

    25. Februar 2019 at 4:09 Antworten

    Hallo Ina, meinst du man könnte die Sardellen mit irgendwas ersetzen? Das Rezept klingt soweit echt lecker, aber ich mag die Dinger halt so gar nicht. :/ Hast du eine Idee? Eventuell getrocknete Tomaten on Öl? Oder denke ich da zu falsch? LG, Lars

    • Ina

      26. Februar 2019 at 11:22 Antworten

      Hallo Lars,
      getrocknete Tomaten schmeckt bestimmt auch super dazu. Ich würde es einfach weglassen oder vll durch ein wenig Thunfisch ersetzten – aber keine ganze Dose. Sonst wird es zu dominant.
      Lieben Gruß

Hinterlasse einen Kommentar