679
post-template-default,single,single-post,postid-679,single-format-standard,cookies-not-set,stockholm-core-1.0.6,select-theme-ver-5.1,ajax_fade,page_not_loaded

Brombeer-Joghurt-Dessert

Vor ein paar Tagen habe ich es endlich gewagt. Ich schwang mich aufs Rad und suchte nach Brombeeren. Zusammen mit meinem Freund durchstreiften wir Wald und Wiesen, immer Ausschau haltend nach den schwarzen Beeren. Schnell wurden wir fündig und kämpften uns durch Dornen und Brennnesseln. Leider fiel die Ernte noch recht spärlich aus, da die Beeren entweder noch nicht reif oder schon vertrocknet waren . Für ein leckeres Dessert reichte es aber allemal.

 
Brombeer-Joghurt-Dessert

Brombeer-Joghurt-Dessert

Brombeer-Joghurt-Dessert

Brombeer-Joghurt-Dessert

 

Brombeer-Joghurt-Dessert

Zutaten

einige Brombeeren
1 Becher Joghurt (500g)
1 Becher Sahne
1 Pkt. Vanillezucker
3 EL Zucker
5-6 Löffelbiskuit

Zubereitung

Zuerst die Sahne steifschlagen. Zucker und Vanillezucker unter den Joghurt rühren. Dann die Sahne vorsichtig unterheben. Den Löffelbiskuit grob zerbröseln. Zuerst einige Stücke des Biskuits in eine Schüssel geben. Dann die Hälfte der Joghurtmasse darübergeben. Einige Brombeeren darauf verteilen. Nun wieder Löffelbiskuit draufgeben, die restliche Joghurtmasse darauf verteilen und noch mal Brombeeren hinzugeben. Kurz ziehen lassen, damit der Biskuit etwas weich wird.

3 Kommentare
  • Dilan Ergül

    10. August 2014at10:54 Antworten

    Oh wie Hammer lecker das aussieht!!!
    Muss ich ganz sicher ausprobieren 🙂

    Liebst, Dilan von http://dilanergul.blogspot.co.at/

  • Laura Schmitz

    11. August 2014at12:16 Antworten

    Ich finde es toll, wenn man Mahlzeiten aus saisonalen Zutaten zubereitet. Was gibt es schöneres als los zu gehen, Brombeeren zu pflücken und daraus dann ein Dessert zu machen 🙂 Ich liebe übrigens Brombeeren und nasche diese am liebsten direkt vom Strauch 🙂

    Liebste Grüße Laura vom
    http://streuselsturm.blogspot.com/

  • Franzi

    11. August 2014at14:04 Antworten

    Oh das sieht soo lecker aus:) ich liebe solchen nachtisch, einfach super für den Sommer 🙂

Lass doch gerne ein paar Worte da