Milde Sauerkrautsuppe mit Borlotti Bohnen - Ina Isst
9603
post-template-default,single,single-post,postid-9603,single-format-standard,cookies-not-set,stockholm-core-1.0.6,select-theme-ver-5.1,ajax_fade,page_not_loaded
Rezept milde Sauerkrautsuppe

Milde Sauerkrautsuppe mit Borlotti Bohnen

Heute gibt es wieder eine neue Runde der „Global Food Challenge“ und diesmal könnte es wirklich nicht internationaler sein. Während ich in Kanada in der Küche stehe, tingelt meine Freundin Tina durch das warme Mexiko. Als i-tüpelchen gibt es diesmal ein recht klassisches Thema, das wir uns schon ein paar Wochen zuvor ausgesucht hatten: „Kohl“. Für mich, eins meiner Lieblingsthemen und ich glaube, dass auch Tina zu einem leckeren Kohlgericht nicht „nein“ sagen kann. Passend zum Thema habe ich für unsere Global Food Challenge ein Rezept mit Sauerkraut zubereitet. Etwas untypisch ist die milde Sauerkautsuppe mit Borlotti Bohnen vielleicht schon aber auf jeden Fall super lecker. Kanada ist ja ein absolut Bohnen verrücktes Land – insofern passt die Kombination wunderbar.

 
Rezept für milde Sauerkrautsuppe mit Borlotti Bohnen

Rezept für milde Sauerkrautsuppe mit Borlotti Bohnen

Rezept für milde Sauerkrautsuppe mit Borlotti Bohnen

 
Die Suppe ist wirklich super einfach und kocht sich eigentlich von selbst. Es bedarf jedoch einer gewissen Vorbereitungszeit, da die Bohnen zunächst über Nacht eingeweicht werden müssen und dann noch einmal für 40min gekocht werden. Das Sauerkaut, was man übrigens auch hier in Kanada bekommt, wird einfach kurz angebraten und dann unter die fertige Suppe gemischt. Durch die Bohnen wird der Geschmack des Sauerkrauts sehr mild. Etwas saure Sahne und Salbei runden die Suppe ab.


Bei meiner Global Food Challenge Partnerin gibt es in diesem Monat: Spitzkohl Lasagne Röllchen. Hier konnt ihren Beitrag zu unserem kleinen virtuellen Kochduell anschauen: Spitzkohl Lasagne Röllchen

 
Rezept für milde Sauerkrautsuppe mit Borlotti Bohnen

Rezept für milde Sauerkrautsuppe mit Borlotti Bohnen

 

Milde Sauerkrautsuppe mit Borlotti Bohnen

 

Zutaten

250g getrocknete Borlotti Bohnen
4 Tomaten
4 Knoblauchzehen
500ml Gemüsebrühe
1 Lorbeerblatt

2 EL Tomatenmark
400g Sauerkraut
1 rote Paprika
1 große Zwiebel
1/2 TL Kümmel
1 TL Paprikapulver
etwas Salbei
Salz/ Pfeffer
1 EL Butter

saure Sahne als Topping

Zubereitung

Die Bohnen über Nacht in kaltem Wasser einweichen lassen. Die Tomaten vierteln und die Knoblauchzehen pellen. Die Bohnen abgießen und in einen Topf geben. Tomaten, Knoblauch, Tomatenmark, Brühe, sowie das Lorbeerblatt hinzugeben und alles für 40min köcheln lassen.

Die Zwiebel pellen und fein hacken. Die Paprika entkernen und in dünne Streifen schneiden. Die Butter in einer Pfanne zerlassen und die Zwiebel, zusammen mit der Paprika anbraten. Sobald die Zwiebel glasig ist, das Sauerkraut und die Gewürze hinzugeben. Alles etwa 10min anschwitzen.

Ein paar Bohnen aus dem Topf nehmen und den Rest gründlich pürieren. Das Sauerkrautgemisch und die Bohnen unter die Suppe rühren. Falls etwas Flüssigkeit fehlt, das Ganze einfach mit Brühe aufgießen. Die Suppe zum Schluss mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken. Den Salbei und die saure Sahne vor dem Servieren darübergeben.

 

Hier findest du noch mehr Rezepte aus meiner bunten Küche…

 

1 Comment
  • Tina von LECKER&Co

    2. November 2019at13:44 Antworten

    Oh liebste Ina, ich liiiiieeeebe Sauerkraut – das wusstest Du oder? Im Szegediner Gulasch hab ich Sauerkraut schon mal als Suppenzutat verkocht aber zusammen mit Bohnen und Salbei – das ist mir neu! Wird ausprobiert!

    Fühl dich gedrückt,
    Tina

Post a Comment