12325
post-template-default,single,single-post,postid-12325,single-format-standard,cookies-not-set,stockholm-core-1.0.6,select-theme-ver-5.1,ajax_fade,page_not_loaded

Gefüllte Zimtsterne mit Pflaumenmus

Es ist vollbracht! Am Wochenende haben meinem Freundin Susi und ich die ersten Plätzchen in diesem Jahr gebacken. Nach einem schönen Herbstspaziergang durch den mit Laub befüllten Park, haben wir die Ärmel hochgekrempelt und drei leckere Sorten zubereitet. Der erste Streich waren gefüllte Zimtsterne mit Pflaumenmus. Da es die aufwendigsten Plätzchen in der Runde waren, haben wir uns den Endgegner zuerst ausgesucht aber keine Angst: Das Ganze ist kein Hexenwerk. Gefüllte Marmeladen Plätzchen gehören ja zu meinen liebsten Plätzen und Omas Spitzbuben stehen bei mir unangefochten auf Platz eins. Trotzdem wollte ich in diesem Jahr mal etwas Neues probieren. Himbeer-, Johannisbeer- oder Aprikosenmarmelade erschien mir irgendwie zu langweilig, weshalb die Wahl auf Pflaumenmus fiel.
 
Gefüllte Zimtsterne mit Pflaumenmus, Plätzchen mit Pflaumenmus, Zimtplätzchen

Gefüllte Zimtsterne mit Pflaumenmus, Plätzchen mit Pflaumenmus, Zimtplätzchen

Wer Marmeladen-Plätzchen mag, der wird diese Zimtsterne mit Pflaumenmus lieben.

 
Der Teig für die gefüllten Sterne hat nichts mit den klassischen Zimtsternen zutun. Susi war fast schon ein bisschen enttäuscht, denn ihr Lieblingsplätzchen sind definitiv Zimtsterne. Hoffen wir mal, dass sie auch von diesen kleinen Leckerein überzeugt wurde. Der Teig ist ein einfach Mürbeteig mit Zimt. Die Deckel haben wir mit ein wenig Schokolade dekoriert und dann alles mit dem Pflaumenmus gefüllt. Wie ich schon sagte – wirklich nicht schwer! Uns haben die Plätzchen richtig gut geschmeckt und es ist eine schöne Alternative auf dem Plätzchenteller. Mal sehen, was ihr zu den nächsten Kreationen sagt. Bis dahin schaut euch doch einfach meine anderen Plätzchenrezepte an.
 
Gefüllte Zimtsterne mit Pflaumenmus, Plätzchen mit Pflaumenmus, Zimtplätzchen
 

Gefüllte Zimtsterne mit Pflaumenmus

 

Zutaten

Für etwa 28 Stück

250g Mehl
120g Zucker
1 TL Zimt
1 TL Backpulver
120g Butter
1 Ei

80g Pflaumenmus
50g Zartbitterschokolade

Zubereitung

 
Alle Zutaten für den Teig in ein Schüssel geben und miteinander verkneten. Den Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen und Sterne ausstechen. Dabei die Hälfte der Sterne als Deckel, mit einem kleinen Stern in der Mitte, ausstechen. Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen und die Plätzchen für 10-12min backen. Danach komplett abkühlen lassen.

Die Schokolade im Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen und die Kekse damit verzieren. Ihr könnt dies mit einem Löffel tun oder die Schokolade in eine kleine Tüte füllen, eine Spitze abschneiden und das Ganze wie einen Spritzbeutel verwenden.

Die Unterseite der Plätzchen mit ein wenig Plaumenmus bestreichen und die Deckel draufsetzen. Zum Schluss das restliche Pflaumenmus erwärmen, bis es flüssig ist und in die Mitte der Plätzchen füllen.
 

KLICK, KLICK | Kennst du schon diese Rezepte?

Keine Kommentare

Lass doch gerne ein paar Worte da