638
post-template-default,single,single-post,postid-638,single-format-standard,cookies-not-set,stockholm-core-1.0.6,select-theme-ver-5.1,ajax_fade,page_not_loaded

Kennt ihr schon: „Interessiert dich die Bohne“? – Mousse au Café

Vor ein paar Tagen habe ich euch bereits das kleine Büchlein „Abwarten und Tee trinken“ aus der Reihe der kleinen Küchenfreunde vorgestellt. Heute folgt ein zweites Büchlein mit dem Titel: „Interessiert dich die Bohne? – Rezepte für die Kaffeezeit„*. In der Tat, mich interessiert die Bohne sehr, denn ich bin ein großer Kaffeeliebhaber. Es freut mich also, dass der Hölkerverlag mir auch dieses Buch zum Testen zugesendet hat. Auch hier kann ich wieder nur betonen, wie praktisch ich das Format finde und dass ich es als Geschenkidee wirklich empfehlen würde.

Aus dem kleinen Büchlein habe ich mir für heute Abend ein leckeres Dessert ausgesucht. Es fiel mir wirklich nicht leicht, denn es gibt sehr viele Rezepte, die einfach nur traumhaft klingen. Die Mousse ist sehr leicht in der Zubereitung und beim Abschlecken des Rührgerätes bin ich schon ins Schwärmen geraten, denn die Kombination von Schokolade und Kaffee ist einfach toll. Das Dessert finde ich sehr passend für die kalte Jahreszeit, da es doch etwas schwerer ist.

 
Mousse au Café

Mousse au Café

Mousse au Café

 

Mousse au Café

Zutaten

für 2 große oder 4 kleine Portionen 

4 Blatt Gelatine
125g Crème double
2 EL Puderzucker
125ml Espresso
50g Zartbitterschokolade

Zubereitung

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Crème double und Puderzucker in einem hohen Gefäß kräftig aufschlagen. In einem Topf den Espresso aufkochen und die Hitze reduzieren, die Schokolade raspeln und im Kaffee schmelzen. Den Topf vom Herd ziehen, die Gelatine ausdrücken und im Kaffee auflösen (darf nicht mehr kochen!). Den Topf im kalten Wasserbad abkühlen, bis die Masse zu gelieren beginnt. Crème double unterrühren, alles auf 2 oder 4 Dessertgläser verteilen und vor dem Servieren ca. 2 Std. gut kühlen.

 
*Werbung

5 Kommentare
  • Michelle Früh

    1. November 2014at20:52 Antworten

    Das sieht ja lecker aus.
    Wirklich ein sehr voller Post.
    Alles liebe
    Michelle

  • Michelle Früh

    1. November 2014at20:53 Antworten

    Sieht wirklich sehr lecker aus.
    Alles liebe
    Michelle

  • Anonym

    2. November 2014at16:57 Antworten

    uuuh lecker! ich mag die Kombi schokolade und Kaffee auch. obwohl ich trotzdem finde, dass ein perfektes Dessert NUR aus schokolade bestehen sollte. oder zumindest schokolade in Kombi mit anderen süßen Sachen 😀 aber mit Kaffee ist es auch echt lecker und mousse ist ja eh göttlich 🙂

    liebst, Laura
    http://www.diamondsandcandyfloss.com

  • Anonym

    2. November 2014at17:01 Antworten

    Mhmmmmmmm 🙂

Lass doch gerne ein paar Worte da