10963
post-template-default,single,single-post,postid-10963,single-format-standard,cookies-not-set,stockholm-core-1.0.6,select-theme-ver-5.1,ajax_fade,page_not_loaded
Pekannuss Torte mit Orangekompott und Mascarponecreme, Torte für Ostern, Nusstorte

Pekannuss Torte mit Orangenkompott und Mascarponecreme

[Anzeige] Morgens zwitschern die Vögel, Osterglocken sprießen auf der Wiese und ab und zu kann ich meinen Kaffee schon auf der Terrasse trinken – der Frühling ist da! Nach dem Winter in Kanada genieße ich die milden Tage hier in Schleswig-Holstein und erfreue mich an den ganzen Frühlingsboten, die eine kleine Inspiration für mein neustes Werk waren: Eine frühlingshafte Pekannuss Torte mit Orangenkompott und Mascarponecreme. Es kommt ja sehr selten vor, dass ich eine Torte backe aber wenn ich einmal anfange, macht es mir riesigen Spaß. Deshalb war ich natürlich auch mächtig stolz auf mein kleines Törtchen und hätte vermutlich noch duzende Fotos davon schießen können. Was mir an der Torte besonders gut gefällt, ist die Mischung aus fruchtiger Süße, einer feinen Cremeschicht und etwas Crunch durch die Pekannüsse. Wer jetzt schon grübelt, wo es die besten Pekannüsse zu kaufen gibt – da habe ich natürlich einen Tipp für euch: Nuturally!
 
Pekannuss Torte mit Orangekompott und Mascarponecreme, Torte für Ostern, Nusstorte
Pekannuss Torte mit Orangekompott und Mascarponecreme, Torte für Ostern, Nusstorte

Wer kann dieser Pekannuss Torte zu Ostern schon wiederstehen?

 
Das Besondere an meiner Pekannuss Torte ist nicht nur die Auswahl der Nüsse, sondern auch das Orangenkompott, das ich aus getrockneten, ungezuckerten Orangen gekocht habt. Im Onlineshop von Nuturally findet ihr eine große Auswahl naturbelassener Nüsse ohne Zusatz von Salz und die besten Trockenfrüchte ohne Zuckerzusatz aus Italien – viele auch in Bio Qualität. Die Packungsgrößen starten ab 500g, was einfach den Vorteil hat, dass man nicht fünf Mal bestellen muss, sondern gleich ein paar Nüsse mehr im Vorrat hat. Wer gleich mal schauen möchte: Den Shop habe ich hier HIER verlinkt. Ich finde es total super, dass die Früchte nur mit ihrer natürlichen Süße konserviert werden, denn gerade zum Snacken oder für’s Müsli schmeckt es mir so viel besser. Für meinen Kompott kann ich selbst dosieren, wie viel Zucker ich hinzugebe. Die Pekannüsse habe ich sowohl im Teig, als auch zwischen den Böden und on top verwenden. Beim Biskuitteig dürfen es natürlich nicht zu viel Nüsse sein, denn beim fluffigen Teig könnte es sonst passieren, dass die Nüsse absinken oder der Teig nicht so gut aufgeht. Mein fertiges Törtchen habe ich dann mit ein paar Freunden bei Tee und Kaffee geteilt. Ein echter Genuss!
 
Pekannuss Torte mit Orangekompott und Mascarponecreme, Torte für Ostern, Nusstorte

Pekannuss Torte mit Orangekompott und Mascarponecreme, Torte für Ostern, Nusstorte

Pekannuss Torte mit Orangekompott und Mascarponecreme, Torte für Ostern, Nusstorte
 

Pekannuss Torte mit Orangenkompott und Mascarponecreme

Zutaten

Für eine 20er Springform

Für den Biskuit
4 Eier
100g Zucker
Vanillezucker
1 TL Backpulver
40g Pekannüsse
140g Mehl
1 Prise Salz

Für das Orangenkompott
80g getrocknete Orangen
250ml Orangensaft
1 TL Butter
60ml Sahne
2 EL Zucker
1 TL Vanillezucker

Für Mascarponecreme

250g Mascarpone
300ml Sahne
1 Pk. Sahnesteif
1 Pk. Vanillezucker
100g Frischkäse
4 EL Puderzucker

100ml Sahne

Für Orangenguss
125ml Orangensaft
1TL Stärke
1TL Zucker

etwa 120g Pekannüsse für die Dekoration

Zubereitung

Die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Den Zucker nach und nach einrieseln lassen, dabei kräftig weiterschlagen, bis eine feste und glänzende Masse entsteht. Die Eigelb nach und nach auf langsamer Stufe unterrühren.

Die trockenen Zutaten vermischen und über die Eimasse sieben. Alles vorsichtig unterheben. Die Springform mit Backpapier auslegen und den Rand nicht einfetten. Die Biskuitmasse vorsichtig einfüllen, glatt streichen und bei 180°C etwa 20-25min backen. Den Springformrand lösen und entfernen. Den Boden auf einen mit Backpapier belegten Kuchenrost stürzen und den Boden erkalten lassen.

In der Zwischenzeit den Kompott ansetzen. Dafür alle Zutaten in einen Topf geben, zum Kochen bringen und etwa 5min köcheln lassen, bis die Orangen weich sind. Das Ganze pürieren und abkühlen lassen. Für den Orangenguss den Orangensaft mit Zucker und Stärke verrühren, einmal aufkochen lassen und abkühlen lassen. Dabei mit Folie abdecken, damit sich keine Haut bildet.

Den Tortenboden zweimal waagreicht durchschneiden. Die Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steifschlagen. Einen kleinen Teil der Sahne für die Tupfen beseite stellen. Die Mascarpone mit dem Frischkäse und dem Zucker glattrühren. Die Sahne vorsichtig unterheben.

Den glatten Biskuitboden verwendet ihr jetzt als Deckel, damit ihr einen geraden Abschluss bekommt. Den ersten Boden mit 1/3 der Mascarponecreme einstreichen und 1/3 des Kompotts darauf verteilen – dabei einen Rand von etwa 2cm frei lassen. Zwei bis drei Pekannüsse zerbröseln und darauf verteilen. Nun den mittleren Tortenboden draufgeben und die Prozeddur wiederholen. Den Deckel auf die Torte setzten und die Torte mit der restlichen Mascarponecreme einstreichen. Den übrigen Kompott in die Mitte der Torte geben, leicht verstreichen und die restlichen Pekannuss Hälfte darauf drappieren – dabei einen Rand für die Sahnetupfen lassen.

Die übrige Sahne in einen Spritzbeutel mit Tülle füllen und kleine Tupfen auf den Rand spritzen. Kleine Stücken getrocknete Orange in die Tupfen stecken.

Zum Schluss den Orangenguss mit einem kleinen Löffel auf die Torte geben. Falls er etwas zu fest geworden ist, noch einmal durchrühren. Alternativ könnt ihr ihn auch in einen Gefrierbeutel füllen, schneidet eine kleine Ecke ab und spritzt ihn rund um die Torte.

 
Pekannuss Torte mit Orangekompott und Mascarponecreme, Torte für Ostern, Nusstorte
 

KLICK, KLICK | Kennst du schon diese Rezepte?


[Anzeige] Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Nuturally entstanden.

Keine Kommentare

Lass doch gerne ein paar Worte da