Buttermilchbrot mit Thymianbutter und Pilz-Rührei - Ina Isst
9505
post-template-default,single,single-post,postid-9505,single-format-standard,cookies-not-set,stockholm-core-1.0.6,select-theme-ver-5.1,ajax_fade,page_not_loaded
Buttermilchbrot mit Thymianbutter und Pilz-Rührei

Buttermilchbrot mit Thymianbutter und Pilz-Rührei

Auf den heutigen Tag habe ich mich schon so lange gefreut, denn nichts ist schöner, als der Duft von frisch gebackenem Brot. Dabei ich hatte ich solche Angst, dass mein leckeres Brot ein totales Disaster wird. Grund dafür ist mein neuer Backofen: Ein Gas-Backofen! Ihr glaube gar nicht, wie viele Nerven und graue Haare mich dieser Ofen in den letzten Wochen gekostet hast. Problem dabei ist eigentlich, dass die Hitze nur von unten kommt. Deshalb sieht so manches Gebäck selbst nach stundenlanger Odyssee total schnöde aus. Nun hatte ich natürlich Bedenken, dass mein Buttermilchbrot ein blasser Flatschen wird, der unten schon braun und oben noch roh ist. Die Lösung war meine geliebte gusseiserne Cocotte, die mir nun diesen schönen Beitrag zum Tag des deutschen Butterbrotes beschert hat.

 
Buttermilchbrot mit Thymianbutter und Pilz-Rührei

Buttermilchbrot mit Thymianbutter und Pilz-Rührei

 

Buttermilchbrot lasst sich toll in einem Bräter oder Tontopf backen

 
Ich hatte es fast schon vermutet, dass das Backen in der Form ein besseres Ergebnis erzielen würde. Ihr könnte dafür natürlich genau so gut einen Tontopf verwenden – hauptsache es haftet nicht an und die Form hat einen Deckel. Die Hitze staut sich in der Form und so wird das Brot rundherum schon braun und knusprig. Am Tag des deutschen Butterbrotes haben sich auch in diesem Jahr wieder ein paar Blogger zusammengefunden und leckere Brote belegt. Im letzten Jahr hatte ich zu diesem Anlass ein Norddeutsches Krabbenbrot mit Spiegelei und Dill-Gurken zubereitet, jedoch hatte ich das Brot nicht selbstgemacht. Diesmal wollte ich meinen Fokus gerne aus das leckere Buttermilchbrot legen und habe zudem noch ein Topping aus Thymianbutter, Rührei und Pilzen gezaubert. Das Butterbrot schmeckte wirklich köstlich! Alle anderen Rezepte habe ich euch natürlich unten verlinkt. Viel Spaß mit all den Stullen!

 
Buttermilchbrot mit Thymianbutter und Pilz-Rührei

Buttermilchbrot mit Thymianbutter und Pilz-Rührei

Tag-des-deutschen-Butterbrotes

Hier findet ihr die Rezepte zum Tag des deutschen Butterbrotes

 
Jahreszeit | Schnittchen Deluxe

Marie von Fausba | Dinkel-Joghurt Brot mit selbst gemachter Kräuterbutter

BackIna | Everything Bagel mit Butter

ninamanie | Kartoffelbrot und selbst gemachter Butter

Simone von zimtkringel | Weizenbrot mit Butter, Taleggio und Birne

Obers trifft Sahne | Surf&Turf auf Knäckebrot

SalzigSüssLecker | Birnen-Speckbrot mit Gorgonzolacreme und Traubenchutney

Brotwein | Strammer Max – Rezept mit Schinken und Spiegelei

Blogname Herzstück | Brotzeit mit Dinkel-Walnuss-Brot

Blogname Liebe & Kochen | Pures Sauerteigbrot mit Blütenbutter

Papilio Maackii | Hafer-Kürbis Brot mit Aprikosen-Thymian Butter

 
Buttermilchbrot mit Thymianbutter und Pilz-Rührei


 

Buttermilchbrot mit Thymianbutter und Pilz-Rührei

 

Zutaten

Für das Brot

500g Weizenvollkornmehl
200g Roggenvollkornmehl
100g Weizenmehl
100g Hafermehl
3/4 Würfel Hefe
1 EL Salz
1 EL Brotgewürz
500ml lauwarme Buttermilch
1 TL Zucker
etwas 75 ml Wasser

Eine Cocotte mit Deckel oder ein Tontopf

Für das belegte Butterbrot

80g Butter
1 TL gehackter, frischer Thymian
1/2 TL Salz

Eier nach Belieben
frische Champignons
Salz&Pfeffer

Zutaten

Die Hefe zusammen mit dem Zucker in der lauwarmen Buttermilch auflösen. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verkneten. Der Teig sollte nicht all zu klebrig aber auch nicht trocken sein. Die Schüssel mit einem Küchenhandtuch abdecken und an einem warmen Ort 60min gehen lassen.

Den Ofen inkl. der Form auf 220°C Ober/Unterhitze vorheizen. Den Teig aus der Schüssel nehmen kurz wirken und zu einem runden Laib falten. Den Laib oben einritzen. Das Brot nun vorsichtig mit der gefalteten Seite nach unten in die heiße Form geben. Den Deckel auf die Form geben und alles 60min backen. Nach Ablauf der Zeit den Deckel entfernen und das Ganze für weitere 20min backen. Das Brot danach komplett auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Butter mit dem Thymian und dem Salz vermischen. Die Champignons in Scheiben schneiden und in einer Pfanne mit etwas Olivenöl kurz anbraten. Aus den Eiern ein Rührei kochen, alles würzen und das frische Brot mit der Butter, dem Ei, sowie den Pilzen servieren.

 

Hier findest du noch mehr Rezepte aus meiner bunten Küche…

 

Tags:
12 Comments
  • Anastasia von Papilio Maackii

    27. September 2019at9:58 Antworten

    Boah!! Als ich schon nur den Titel gelesen hatte, war ich schon so gespannt.. und ich wurde nicht enttäuscht 😉 dein Brot sieht klasse aus!! Und der Belag erst, Rührei mit Pilzen klingt richtig richtig gut! Zu einem zweiten Frühstück sage ich da nicht nein 😉
    Liebe Grüße und einen schönen Freitag,
    Anastasia

  • Michael Nölke

    27. September 2019at12:55 Antworten

    Ein tolles Brot und wenn ich nicht schon gefrühstückt hätte würde ich jetzt sofort eine Portion mit Belag nehmen.
    Liebe Grüße
    Michael

  • Elke

    27. September 2019at13:04 Antworten

    So ein tolles Rezept und so wunderschöne Fotos. Das wird direkt ausprobiert.

    Liebe Grüße Elke

  • Martina

    27. September 2019at13:35 Antworten

    Was für ein köstliches Rezept, liebe Ina! Dafür würde ich so einiges stehen lassen!
    Lieben Dank fürs Teilen!
    Liebste Grüße von Martina

  • Marie von Fausba

    27. September 2019at14:44 Antworten

    Liebe Ina,
    dein Brot sieht köstlich aus und dein Belag passt wirklich ganz wunderbar dazu.
    Ich würde jetzt glatt eines deiner Brote nehmen.
    Liebe Grüße sendet Marie

  • Ursula Pahnke-Felder

    27. September 2019at15:26 Antworten

    Einfach herrlich. Da läuft mir die Spucke bereits beim Lesen im Mund zusammen.

  • Petra Hermann

    27. September 2019at18:39 Antworten

    Isst du auch so gerne Rührei aufs Brot? Toll, ich mag das auch sehr und mit Pilzen zusammen könnte ich es auch mal wieder machen. Danke fürs Erinnern und liebe Grüße, Petra

  • Simone von zimtkringel

    27. September 2019at20:10 Antworten

    Boah, das sieht mal wieder so schön aus!
    Liebe (hungrige) Grüße
    Simone

  • Sylvia von Brotwein

    27. September 2019at23:25 Antworten

    Da nehme ich doch gerne eine Scheibe Deines Brotes, das sieht toll aus! Lieben Gruß Sylvia

  • Ina | BackIna

    29. September 2019at16:59 Antworten

    Das Brot sieht wirklich wie gemalt aus, richtig schön knusprig außen und innen saftig! Auch wenn ich keinen Gas-Ofen habe, backe ich Brot mittlerweile gerne im Dutch Oven bzw. gusseisernen Bräter, da gelingt es einfach immer 🙂
    Super Idee der Belag mit Pilz-Rührei, das gibt tolles Wochenend-Frühstück oder ein schnelles Abendessen!
    Liebe Grüße,
    Ina

Post a Comment