14093
post-template-default,single,single-post,postid-14093,single-format-standard,stockholm-core-1.0.6,select-theme-ver-5.1,ajax_fade,page_not_loaded,no_animation_on_touch
Weiche Rosinenbrötchen ohne Zucker, Rosinenbrötchen für Kinder, #rosinenbrötchen

Weiche Rosinenbrötchen ohne Zucker

Um es gleich vorweg zu nehmen: Ja, ich nehme mir in jedem Jahr „Neujahrsvorsätze“ vor. Aus diesem Grund gibt es heute weiche Rosinenbrötchen ohne Zucker. Das Thema „Neujahrsvorsätze“ ist im Januar für viele Menschen ein wichtiges Thema. Die einen können damit rein gar nichts anfangen, andere schwören drauf. Ich habe mit den Vorsätzen nur gute Erfahrungen gemacht. Dabei ist es mir völlig egal, ob und wie lange ich damit etwas erreiche. Es geht für mich einfach um ein kleinwenig Motivation, die mir im Alltag manchmal fehlt. Wenn ich Stress habe, greife ich gerne zu ungesunden Lebensmitteln und deshalb haben sich über die Jahre auch die ein oder anderen Kilos auf meinen Hüften verirrt. Nennen wir das Kind ruhig beim Namen: Ich muss etwas abspecken. Deshalb gibt es nicht nur für meine Tochter keinen Zucker, sondern auch für mich!
 
Weiche Rosinenbrötchen ohne Zucker, Rosinenbrötchen für Kinder, #rosinenbrötchen

Weiche Rosinenbrötchen ohne Zucker, Rosinenbrötchen für Kinder, #rosinenbrötchen
 

Süßes ist meine Sucht: deshalb gibt es Rosinenbrötchen ohne Zucker

 
Manchmal denke ich mir wirklich, dass ich süchtig nach Süßem bin. Mein Partner kann wochenlang an einem Schokoriegel vorbeigehen, der ganz offensichtlich in der Wohnung liegt. Ich schleiche bereits nach 5 Minuten um den Riegel und führe einen inneren Kampf mit mir, um ihn nicht gleich in einem Haps zu verschlingen. Danach kommt natürlich das schlechte Gewissen etc. pp. Ihr kennt bestimmt diesen Teufelskreis. Da man bekanntlicherweise immer mit kleinen Steps anfangen soll, verzichte ich im neuen Jahr einfach auf ein wenig Süßkrams. Mal sehen, wie es so läuft!

Falls ihr nun in eine absolute Back-Wut verfällt, schaut doch einfach mal bei meiner Rubrik „Brot und Brötchen“ vorbei.
 
Weiche Rosinenbrötchen ohne Zucker, Rosinenbrötchen für Kinder, #rosinenbrötchen
 

Weiche Rosinenbrötchen ohne Zucker

Diese Brötchen sind super weich und fluffig. Sie sind perfekt zum Frühstück oder zum Kaffee. Auch für Kinder und Kleinkinder geeignet.
Vorbereitungszeit: 1 Stunde
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Gericht: Gebäck
Land & Region: Deutsch
Keyword: Backen, Brot, Brötchen, Hefeteig, Rosinen
Portionen: 18 Stück

Zutaten

  • 500 ml lauwarme Milch
  • 20 g frische Hefe
  • 1 Prise Salz
  • 450 g Dinkelmehl
  • 450 g Weizenmehl
  • 2 Eier Zimmertemperatur
  • 80 g weiche Butter
  • etwas Vanilleextrakt oder gemahl. Vanille
  • 250 g Rosinen
  • 20 g flüssige Butter
  • Mehl zum Ausrollen
  • Milch zum Bepinseln

Anleitungen

Teig zubereiten

  • Die Rosinen in eine Schüssel geben und mit heißem Wasser übergießen. Alles 10 Min. stehen lassen und anschließend abgießen. Die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen und alles 5 Min. stehen lassen. Mehl und Salz in einer Schüssel vermengen. Das Hefegemisch, Vanille und die Eier hinzugeben. Alles etwa 5 Min. kneten. Dann die Butter hinzugeben und weitere 5-8 Min. kneten, bis der Teig glatt ist. Er darf ruhig noch etwas weich sein. Zum Schluss die Rosinen einarbeiten.

Rosinenbrötchen formen

  • Die Schüssel mit einem feuchten, frischen Geschirrhandtuch abdecken und an einem warmen Ort gehen lassen. Altern. den Ofen kurz bei 50°C erwärmen und die Schüssel in den Ofen stellen. Nach etwa einer Stunden sollte sich das Volumen des Teiges verdoppelt haben. Den Teig in 16 oder 18 Portionen teilen und auf einer bemehlten Fläche zu kleinen, runden Teiglingen formen. Bleche mit Backpapier belegen, die Brötchen darauf verteilen, abdecken und nochmal 20-30 Min. gehen lassen.

Rosinenbrötchen zubereiten

  • Den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die fertigen Brötchen mit etwas Milch bepinseln und für 20-25min backen, bis sie goldgelb sind. Nicht zu lange backen, da sie sonst trocken werden und immer nur ein Blech in den Ofen geben. Nach dem Backen direkt mit etwas flüssiger Butter bepinseln.

Notizen

Wer mag, kann die Brötchen auch mit 80g Zucker zubereiten. Einfach am Anfang mit dem Mehl vermengen. Die Brötchen lassen sich auch wunderbar einfrieren.
Du hast das Rezept ausprobiert?Schreib mir gerne - wie es dir geschmeckt hat.

 

KLICK, KLICK | Kennst du schon diese Rezepte?

Keine Kommentare

Lass doch gerne ein paar Worte da
Rezept Bewertung