10691
post-template-default,single,single-post,postid-10691,single-format-standard,cookies-not-set,stockholm-core-1.0.6,select-theme-ver-5.1,ajax_fade,page_not_loaded
Asiatische Hähnchenspieße süß-sauer mit Ananas auf Gitterrost, Hähnchenspieße vom Grill

Asiatische Hähnchenspieße süß-Sauer mit Ananas

Steak oder Bratwurst? Beim Thema „Grillen“ kann ich mich nie entscheiden, worauf ich Lust habe. Schließlich schmeckt einfach alles lecker, was von der Flamme geküsst wurde, oder? Meistens gibt es letztendlich doch nur ein klassischen Steak oder Thüringer Rostbratwürstchen aber heute habe ich es richtig krachen lassen und endlich mal ein paar asiatische Hähnchenspieße mit Ananas und einer süß-sauren Marinade ausprobiert. Die Spieße standen schon so lange auf meiner To-Do Liste und als ich zusammen mit meiner Freundin Tina das dies monatige Thema der Global Food Challenge festlegte, war klar: Nun wird der Grill angeschmissen. Ich bin absolut kein Grillexperte, weshalb ich guten Gewissens sagen kann, dass wirklich JEDER diese feinen Hähnchenspieße grillen kann.
 
Asiatische Hähnchenspieße süß-sauer mit Ananas auf Grillrost, Hähnchen grilen, asiatische Marinade
Asiatische Hähnchenspieße süß-sauer mit Ananas auf Grillrost, Hähnchen grilen, asiatische Marinade

Auf die Spieße, fertig, los! Asiatisches BBQ!

 
Witzigerweise ist Tina eine echte Grillexpertin bzw. vielleicht ihr Freund noch ein wenig mehr. Gegen dieses „Grill-Duett“ fühle ich mich klein mit Hut aber nachdem ich meine Spießchen probiert habe, war ich wirklich positiv überrascht. Am Anfang war es ein wenig tricky, die Spieße so zu grillen, dass das Fleisch richtig durch ist aber das Gemüse nicht als Grillbrikett den Rost verlässt. Deshalb habe ich mir einfach ein bisschen Alufolie genommen, das Ganze mit weniger Hitze gegart und dann nochmal kurz direkt auf den Rost gelegt. Vermutlich kann man es auch andersrum machen aber das konnte ich nicht mehr ausprobieren. Auch die süß-saure Marinade ist kein großes Hexenwerk, sodass ihr vielleicht schon alle Zutaten im Haus habt. Wichtig finde ich bei den Spießen, dass ihr eine frische Ananas verwendet. Der Geschmack ist einfach deutlich besser, als Konservenware. Zur Not tut es natürlich auch Ananas aus der Dose.

Bei Tina gibt es zur heutigen Grillrunde ein paar Souvlaki Spieße mit Tzatziki und Pita Brot. Klingt auch super, oder?


Asiatische Hähnchenspieße süß-sauer mit Ananas auf Grillrost, Hähnchen grilen, asiatische Marinade
Asiatische Hähnchenspieße süß-sauer mit Ananas auf Grillrost, Hähnchen grilen, asiatische Marinade
 

Asiatische Hähnchenspieße süß-Sauer mit Ananas

Zutaten

Für 6-7 Spieße

Für die Spieße
400g Bio Hähnchenbrust Filet
1 rote Paprika
1/2 frische Ananas
1 Zwiebel

Für die Marinade
2 EL Ketchup
1 EL Olivenöl
1 EL Reisweinessig
1 TL brauner Zucker
2 Knoblauchzehen, gehackt
Saft einer halben Zitrone
1 EL Tabasco
1 TL Worcester Soße
Salz&Pfeffer

Holz- oder Metallspieße
Aluschale oder Grillmatte

Zubereitung

Das Fleisch waschen, trockentupfen, parieren und in mundgerechte Stücke schneiden. Alle Zutaten für die Marinade vermischen und das Fleisch mindestens 2 Stunden darin einlegen.

Die Paprika entkernen und die Zwiebel pellen. Die Ananas schälen und den Strunk herausschneiden. Das Gemüse ebenfalls in mundgerechte Stücke schneiden. Das Fleisch abwechselnd mit dem Gemüse auf die Spieße stecken. Die übrige Marinade nicht wegschütten. Die Spieße nun in einer Aluschale oder auf einer Grillmatte grillen. Falls ihr mehr Röstaromen möchtet, gebt sie Spieße noch einmal direkt auf den Rost. Während des Grillens, könnt ihr die Spieße immer wieder mit der übrigen Marinade einpinseln.
 

KLICK, KLICK | Kennst du schon diese Rezepte?

2 Kommentare
  • eve

    21. Juni 2020at10:37 Antworten

    Alles super! Trotzdem wäre es schön, wenn keine Alufolie im Einsatz wäre -aus gesundheitlichen und ökologischen Gründen nicht vertretbar. Was könnte man denn mit ruhigem Gewissen einsetzen?

    • Ina

      21. Juni 2020at10:55 Antworten

      Liebe Eve,

      das stimmt. Ich habe gelesen, dass man statt Alufolie auch Kohlblätter verwenden kann aber das habe ich selbst noch nicht ausprobiert. Alternativ gibt es ja mittlerweile auch wiederverwendbare, gelochte Metallschalen zum Grillen. Ich denke, das wäre eine gute Alternative. Lieben Gruß, Ina

Lass doch gerne ein paar Worte da