10251
post-template-default,single,single-post,postid-10251,single-format-standard,cookies-not-set,stockholm-core-1.0.6,select-theme-ver-5.1,ajax_fade,page_not_loaded
einfache Nudelpfanne mit ofengegartem Rotkohl

Einfache Nudelpfanne mit ofengegartem Rotkohl

Kohlgemüse ist auch in Kanada sehr beliebt in der Winterzeit. Dabei ist Grünkohl, meist sogar als rohe Beilage im Salat, hierzulande am beliebtesten. Ich habe mir letzte Woche einen großen Weißkohl und einen kleinen Rotkohl gekauft. Daraus habe ich meine Kohlsuppe gekocht und einen Krautsalat gemacht. Den Rotkohl habe ich zum ersten Mal im Ofen gegart. Dadurch wird der Kohl wunderbar zart aber nicht matschig. Die Idee für meine einfache Nudelpfanne mit ofengegartem Rotkohl und Koriander kam dann eigentlich recht spontan, da mein Freund unbedingt noch Pasta zum Abendessen wollte. Wer meinen Blog schon länger liest, kennt diese etwas ungewöhnliche Kombination vielleicht schon aus einem vergangenen Rezept.

 
einfache Nudelpfanne mit ofengegartem Rotkohl

einfache Nudelpfanne mit ofengegartem Rotkohl

 

Rotkohl und Koriander passt auch zu einer Nudelpfanne

 
Eins meiner absoluten Lieblingsrezepte ist Rotkohl, Reis, Hackfleisch, asiatische Mayonnaise und Koriander. Das Ganze habe ich während meines Studiums in China mindestens einmal die Woche gegessen – einfach köstlich! Zurück in Deutschland habe ich das Gericht natürlich auf dem Blog veröffentlich. Das Ganze findet ihr hier. Normalerweise brate ich den Rotkohl einfach in der Pfanne an. Diesmal habe ich ich ihm Ofen gegart, die Nudeln in der Pfanne angebraten und nachher alles vermischt. Denkbar einfach aber wirklich lecker. Wer mag, kann auch hier etwas Rindfleisch anbraten dazu reichen.

 
einfache Nudelpfanne mit ofengegartem Rotkohl

einfache Nudelpfanne mit ofengegartem Rotkohl

Einfache Nudelpfanne mit ofengegartem Rotkohl


 

Einfache Nudelpfanne mit ofengegartem Rotkohl

 

Zutaten

Für 2 Portionen

1/2 kleiner Rotkohl
1 Schalotte
2 EL Sojasoße
1 TL brauner Zucker
2 EL Olivenöl

300g Nudeln nach Wahl
2 EL Butter
1/2 Bund Koriander, gehackt
1 EL Sesam

Zubereitung

Die äußeren Blätter des Rotkohls und den Strunk entfernen. Den Kohl in 1cm dicke Scheiben schneiden und auf ein Blech mit Backpapier legen. Den Kohl mit etwas Öl einpinseln, salzen und für etwa 20-25 im Ofen bei 180°C garen.

In der Zwischenzeit die Nudeln nach Packungsanleitung im Salzwasser kochen und abgießen. Die Schalotte pellen und grob hacken. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel anbraten. Sobald die Butter braun wird, die Nudeln kurz darin schwenken. Den fertigen Rotkohl grob hacken, pfeffern, zucker und zu Nudeln geben. Mit Sojasoße ablöschen, alles vermischen und kurz anbraten. Zum Schluss den Koriander und Sesam darüberstreuen.

 


Hier findest du noch mehr Rezepte aus meiner bunten Küche…

Keine Kommentare

Lass doch gerne ein paar Worte da