544
post-template-default,single,single-post,postid-544,single-format-standard,cookies-not-set,stockholm-core-1.0.6,select-theme-ver-5.1,ajax_fade,page_not_loaded

Lauchsuppe mit Hackfleisch und Staudensellerie

Die Sonne scheint bei blauem Himmel und ich muss fleißig am Schreibtisch sitzen. Die Uni hat mich mit ihren Klauen mal wieder gepackt und meine kleine Küche fristet einsame Stunden. Gerade wenn ich viel zutun habe, koche ich mir gerne ein Gericht, das ich auch die nächsten Tage noch essen kann. Diese Suppe ist dafür bestens geeignet, denn aufgewärmt schmeckt sie fast noch besser. In meiner Familie ist sie ein Klassiker, wenn sich großer Besuch angemeldet hat, da sie sehr einfach und schnell zubereitet werden kann.

 
Lauchsuppe mit Hackfleisch und Staudensellerie

Lauchsuppe mit Hackfleisch und Staudensellerie

 

Lauchsuppe mit Hackfleisch und Staudensellerie

 

Zutaten

Für 6 Portionen

500g Rinderhackfleisch
2 Zwiebel
2 Stangen Lauch
3 Stengel Staudensellerie
wenig Öl

200g Schmelzkäse
1 Liter Gemüsebrühe
Salz /Pfeffer

Zubereitung

Die Zwiebel in kleine Stücke hacken. Lauch und Sellerie in Ringe schneiden. Das Hackfleisch in wenig Öl anbraten. Wenn das Fleisch etwas Farbe bekommen hat, werden die Zwiebeln hinzugegeben und kurz angebraten. Dann das restliche Gemüse, die Brühe und den Schmelzkäse hinzugeben. Das Ganze mit Salz und Pfeffer würzen und etwa 20-30min köcheln lassen.

Die Suppe schmeckt auch aufgewärmt am nächsten Tag sehr gut.

1 Kommentar
  • ars textura

    21. Mai 2015at10:50 Antworten

    Oh wie lecker! Ich liebe so bodenständige Suppen! 🙂 Die muss ich unbedingt mal ausprobieren! 🙂

    Liebe Grüße
    Dörthe

Lass doch gerne ein paar Worte da