10545
post-template-default,single,single-post,postid-10545,single-format-standard,cookies-not-set,stockholm-core-1.0.6,select-theme-ver-5.1,ajax_fade,page_not_loaded
Rezept für Maismehl Waffeln mit Honig-Joghurt, Grapfruit und Blutorange

Maismehl Waffeln mit Honig-Joghurt und Blutorange

Kennt ihr das auch? Man öffnet seinen Vorratsschrank und entdeckt mindestens zwei, drei Lebensmittel die ganz heimlich hineingewandert sind. So ging es mir letzte Woche mit einem kleinen Sack Maismehl. Vermutlich hatte ich das Ganze zum Backen oder zum Andicken eines Gerichts gekauft. Nun schlummerte das Mehl schon eine ganze Weile im Schrank und ich hatte einfach keine Idee, was ich damit machen könnte. Da wir gestern nur ein schnelles Frühstück hatte und gleich zum Einkaufen gedüst sind, beschloss ich am Nachmittag ein paar Maismehl Waffeln mit Honig-Joghurt und Blutorangen zuzubereiten. Da sich für den Nachmittag ein kleiner Schneesturm angekündigt hatte, stelle es sich als guter Plan heraus und wer kann schon „Nein“ zu ein frische frischen Waffeln sagen. Schon allein der Duft ist einfach herrlich.
 
Rezept für Maismehl Waffeln mit Honig-Joghurt, Grapfruit und BlutorangeRezept für Maismehl Waffeln mit Honig-Joghurt, Grapfruit und Blutorange
 

Hast du schon einemal Maismehl Waffeln probiert?

 
Das Maismehl gibt den Waffeln eine wunderbare Farbe und etwas mehr Biss. Kombiniert habe ich die Maismehl Waffeln mit Joghurt, Blutornagen und Grapefruit. Gerade die kleinen Blutorangen, die es in Kanada in fast jedem Supermarkt gibt, sind unglaublich lecker zu den Waffeln. Falls ihr in Deutschland keine frischen Blutorangen bekommt, nehmt einfach ein paar Orangen oder Mandarinen. Die Waffeln sind nicht sehr süß. Deshalb habe ich etwas griechischen Joghurt mit Honig dazu gereicht. Während es draußen langsam begann zu schneien, haben wir uns mit den Waffeln und einer Tasse Kaffe aufs Sofa gekuschelt. Besser könnte eine Samstagnachmittag nicht sein, oder? Falls ihr noch ein paar andere Waffelrezepte sucht, dann gebt doch einfach den Begriff Waffel in die Suchleiste ein. Zudem möchte ich mein Rezept bei einem schönen Blogevent zum Thema Zitrusfrüchte einreichen. Das Event von kochtopf.me läuft noch bis zum 15.Februar 2019.
 
Blog-Event CLX - Zitrusfrüchte (Einsendeschluss 15. Februar 2020)Rezept für Maismehl Waffeln mit Honig-Joghurt, Grapfruit und BlutorangeRezept für Maismehl Waffeln mit Honig-Joghurt, Grapfruit und Blutorange
 

Maismehl Waffeln mit Honig-Joghurt und Blutorange

 

Zutaten

Für 5 große Waffeln

200g Maimehl
200g Weizenmehl
2 TL Backpulver
50g Zucker
etwas Vanillearoma
2 Eier
250ml Milch
2 EL Öl
250ml Wasser
200g griechischer Joghurt
3-4 EL Honig
Blutorangen und/oder Grapefruit
Öl oder Butter zum Einfetten

Zubereitung

Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel vermischen. Eier, Milch, Öl und Wasser hinzugeben. Alles zu einem glatten Teig verrühren und 10min quellen lassen. Das Waffeleisen aufheitzen und leicht einfetten. Die Waffeln goldgelb ausbacken. Den Joghurt mit dem Honig verrühren. Die Orangen und die Grapefruit schälen und in Scheiben schneiden. Alles zusammen servieren.

 

Hier findest du noch mehr Rezepte aus meiner bunten Küche…
 
Tags:
1 Kommentar
  • zorra vom kochtopf

    8. Februar 2020at10:05 Antworten

    Ohja, das mit dem Vorrat kenne ich auch. Muss gleich mal gucken gehen, ob ich auch Maismehl finde, dann könnte ich deine Waffeln sofort nachbacken!

Lass doch gerne ein paar Worte da