12415
post-template-default,single,single-post,postid-12415,single-format-standard,cookies-not-set,stockholm-core-1.0.6,select-theme-ver-5.1,ajax_fade,page_not_loaded

Amerikanische Snickerdoodle Cookies – mit Zucker & Zimt

Diese feinen Cookies sind der „Zimt-Himmel“ auf Erden, denn sie schmecken nach Milchreis mit Zucker & Zimt. Gestern habe ich noch nicht meiner Freundin Tina darüber gesprochen, dass wir beide immer dachten, Snickerdoodle Cookies sind Kekse mit Erdnuss und Schokolade. Wie sehr man sich doch täuschen kann, denn damit haben sie rein gar nichts zutun. Die soften Cookies bestehen aus einem ganz einfachen Knetteig und werden vor dem Backen in Zucker und Zimt gewälzt. Das Ganze passt wunderbar in die Vorweihnachtszeit aber kann auch das ganze Jahr zubereitet werden. Ich bin total verliebt in die Cookies und musste gleich ein paar naschen.
 

Amerikanische Snickerdoodle Cookies - mit Zucker & Zimt
Amerikanische Snickerdoodle Cookies - mit Zucker & Zimt
 

Warum Snickerdoodle Cookies nichts mit Erdnuss und Schokolade zutun haben

 
Die amerikanischen Cookies habe ich nicht ohne Grund heute gepostet, denn es ist der „nationaler Tag des Cookies“ in den USA. Sie sehen wirklich unscheinbar aus aber dürfen zu diesem Event auf keinen Fall fehlen. Nun habe ich gleich mal ein wenig recheriert, woher der Name „Snickerdoodle“ kommt aber richtig schlau bin ich nicht geworden. Angeblich stammt das Rezept aus Deutschland und ist eine freue Übersetzung des Wortes „Schneckennudel“. Man konnte dabei vielleicht noch an zimtige Hefeschnecken decken aber das wäre ganze weit hergeholt. Wie dem auch sei: In Amerika sind die Cookies ein absoluter Renner und ich kann nur dafür plädieren, dass sie mindestens den 2. Platz belegen, hinter den noch bekannteren Chocolate Chip Cookies.
International Food Days

Hier gibt es noch ein paar Keksrezepte zum „Cookie Day“

 
foodundco.de Haselnuss-Spitzbuben mit Hiffenmark

Bake to the roots Espresso Marzipan Schokolade Plätzchen

moey’s kitchen Klassische Chocolate Chip Cookies

SalzigSüssLecker Schokoladenplätzchen mit Erdnussbuttercreme
 
Amerikanische Snickerdoodle Cookies - mit Zucker & Zimt
 

Amerikanische Snickerdoodle Cookies – mit Zucker & Zimt

 

Zutaten

Für etwa 30 Stück

100g weiche Butter
80g Zucker
1 Ei
140g Mehl
1 TL Weißweinessig
1 TL Backpulver

50g Zucker
1 TL Zimt

Zubereitung

 
Butter und Zucker cremig rühren, bis das Ganze blassgelb wird. Das Ei, sowie den Essig hinzugeben und verrühren. Mehl und Backpulvermischen – dann alles zu einem glatten, reicht weichen Teig verkneten. Zucker und Zimt in einer Schüssel vermischen. Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Sechs Golfball große Kugeln formen, im Zucker-Zimt-Gemisch wälzen und auf ein Backblech mit Backpapier setzen. Die Cookies für etwa 12min backen. Mit dem restlichen Teig so verfahren. Die Cookies 2-3 Minuten auf dem Blech abkühlen lassen und anschließend auf einem Kuchengitter komplett abkühlen lassen.
 

KLICK, KLICK | Kennst du schon diese Rezepte?

3 Kommentare
  • Maja

    4. Dezember 2020at8:20 Antworten

    Liebe Ina,
    deine Snickerdoodles sehen so lecker aus! Ich mag diese Cookies total gerne – zu jeder Jahreszeit!
    Liebe Grüße
    Maja

  • Antje

    4. Dezember 2020at13:38 Antworten

    Liebe Ina,

    diese verlockenden Cookies sind ein Traum! Und wie es duftet, sobald sie im Ofen sind. Fix gemacht und endlich ein paar Gründe mehr für mehr Hüftspeck. 😉 LG Antje

  • Michael Nölke

    4. Dezember 2020at15:47 Antworten

    Liebe Ina,
    deine Snickers .. äh Snickerdoodles sehen so lecker und knusprig aus. Einfach lecker.
    Liebe Grüße
    Michael

Lass doch gerne ein paar Worte da