9334
post-template-default,single,single-post,postid-9334,single-format-standard,cookies-not-set,stockholm-core-1.0.6,select-theme-ver-5.1,ajax_fade,page_not_loaded
Einfach Mohntörtchen mit Keksboden und Pfirsichguss

Einfache Mohntörtchen mit Keksboden und Pfirsichguss

Ich liebe Mohnkuchen! Der Geschmack von Mohn ist einfach so einzigartig und lecker, dass ich dem kleinen schwarzen Korn ziemlich verfallen bin. Schon bei meiner Oma habe ich liebend gerne Mohnkuchen gegessen – damals meist als Blechkuchen mit einer dünnen Schmanddecke. Wie das bei mir immer so ist, schlummerte auch ein wenig Mohn in meinem Vorratsschrank und dabei ist die Gefahr recht hoch, dass der Mohn schlecht wird. Dann schmeckt er sehr bitter und leich ranzig. Um dem Ganze vorzubeugen, habe ich kurzerhand ein paar kleine Mohntörtchen gebacken. Ich konnte mich lange nicht entscheiden, welches Topping ich den kleinen Törtchen geben soll. Sahne? Marzipan oder doch etwas Fruchtiges? Letztendlich habe ich mich – wie ihr seht – für einen fruchtigen Pfirsichguss entschieden. Da gerade Saison ist, habe ich frische Pfirsiche verwendet, auch wenn ich finde, dass sie zum Backen einfach nicht so viel Geschmack haben, wie Pfirsiche aus der Dose. Deshalb würde ich hierfür sogar Dosenpfirsiche bevorzugen.

 
Einfach Mohntörtchen mit Keksboden und Pfirsichguss

Einfach Mohntörtchen mit Keksboden und Pfirsichguss

 
Für den Boden habe ich meine Lieblingskekse genommen: körnige Haferkekse. Ich finde sie haben einfach einen tollen Biss und einen besseren Geschmack als herkömmliche Butterkekse, die ihr natürlich auch verwenden könnt. Für die Mohnmasse wird aus Mohn, Milch und ein paar anderen Zutaten eine Art Pudding gekocht, der dann im Backofen noch einmal gebacken wird. Das war’s! Wie versprochen sind die Törtchen wirklich kinderleicht und vielleicht habt ihr ja noch eine andere tolle Topping-Idee. Ich bin gespannt!

 
Einfach Mohntörtchen mit Keksboden und Pfirsichguss

Einfach Mohntörtchen mit Keksboden und Pfirsichguss

 

Einfache Mohntörtchen mit Keksboden und Pfirsichguss

Cook Time 2 Stunden
Portionen 5 Törtchen

Zutaten

  • 100 g Vollkornkekse
  • 50 g flüssige Butter
  • 180 g gemahlener Mohn
  • 350 ml Milch
  • 40 g Butter
  • 25g g Weichweizen Grieß
  • 60 g Zucker
  • 1 EL Rum
  • 25 g Stärke
  • 1 Ei
  • 3 reife Pfirsiche
  • 3 EL Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 4 Blätter Gelatine
  • 1/2 Pfirsich als Deko

Zubereitung

  1. Die Kekse mit einem Mixer oder einem Kartoffelstampfer zerkleinen und mit der Butter vermischen. Die Kekskrümel gleichmäßig auf fünf kleine Törtchenformen verteilen und gut andrücken. Das Ganze im Kühlschrank etwa 30min ruhen lassen.

    In der Zwischenzeit 300ml Milch, Mohn, Zucker, Grieß, Butter und Rum in einen Topf geben. Die restliche Milch mit der Speisestärke vermischen. Das Mohngemisch erhitzen. Sobald es kocht, die restliche Milch unterrühren und alles noch einmal aufkochen lassen. Den Mohnpudding vom Herd nehmen, das Ei verquirlen und zügig unterrühren.

    Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Die Mohnmasse auf die Keksböden geben und das Ganze für 25min backen.

    Nun die Pfirsiche schälen, vom Kern lösen und zusammen mit dem Zucker und dem Vanillezucker pürieren. Wenn ihr Pfirsiche aus der Dose verwendet, fügt keinen Zucker mehr hin. Das Ganze sollte etwa 300-350ml Pfirsichpüree ergeben. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen lassen und anschließend in einem kleinen Topf auf kleiner Flamme auflösen - nicht kochen! Das Pfirsichpüree zügig unterheben.

    Die Mohntörtchen kurz abkühlen lassen und dann das Pfirsichpüree darübergeben. Alles im Kühlschrank etwa 2 Stunden ruhen lassen und anschließend aus der Form lösen.

2 Comments
  • Steffi

    6. September 2019at12:43 Antworten

    Hallo Ina,

    erst mal vorweg: Deine kleinen Törtchen sehen bezaubernd aus! Ich liebe auch Mohn – in ägyptische Mohnschnitten könnt ich mich reinlegen! Ich kann mir deine putzigen Törtchen auch gut mit Erdbeeren/Himbeeren und einem Tupfer Sahne vorstellen oder zum Herbst passend: Zwetschgen!

    Eine Frage habe ich noch: Welchen Durchmesser hatten denn deine Ringe?

    Danke schon mal und liebe Grüße
    Steffi

    • Ina

      9. September 2019at19:12 Antworten

      Hallo Steffi,

      das freut mich wirklich sehr! Die Törtchen haben einen Durchmesser von 8,5cm. Mit Sahne und anderem Obst ist es bestimmt auch toll. Viel Spaß beim Nachmachen, Ina

Post a Comment