10228
post-template-default,single,single-post,postid-10228,single-format-standard,cookies-not-set,stockholm-core-1.0.6,select-theme-ver-5.1,ajax_fade,page_not_loaded
Rezept für Bunter Rosenkohlsalat mit Quinoa und Kresse

Bunter Rosenkohlsalat mit Quinoa und Kresse

Ein neues Jahr hat begonnen und somit gibt es auch eine neue Global Food Challenge – diesmal zum Thema „Wintersalat“. Als absoluter Rosenkohlfan liebe ich diesen bunten Rosenkohlsalat mit Quinoa und Kresse. Der Rohkostsalat ist super schnell gemacht und perfekt fürs Büro. Die gute Nachricht dabei ist: auch wer keinen Rosenkohl mag, sollte auf jeden Fall rohen Rosenkohl probieren. Er schmeckt viel weniger nach Kohl, leicht scharf und deutlich frischer. Zu einem knackigen Kohlsalat nehme ich gerne noch etwas Apfel oder Birne hinzu. Die süße Note passt perfekt zu dem würzigen Salat und Kürbiskerne geben einen tollen Biss. Alles in allem ein perfekter Wintersalat.

 
Rezept für Bunter Rosenkohlsalat mit Quinoa und Kresse

Rezept für Bunter Rosenkohlsalat mit Quinoa und Kresse

 

Rosenkohlsalat mit Quinoa und Kresse als Meal Prep für’s Büro

 
Für die Zubereitung des Salates nehme ich gerne einen Hobel, da der Rosenkohl so viel feiner wird. Für die Optik nehme ich gerne bunten Quinoa aber geschmacklich ist es relativ egal. Am besten schmeckt der Salat, wenn er mindestens 30min im Kühlschrank ziehen kann. Ihr könnt ihn wunderbar als Meal Prep mit zur Arbeit nehmen oder am Abend zu etwas Fisch servieren. Für unsere kleine Wintersalat Challenge hat sich Tina in diesem Monat einen Winterlicher Linsensalat mit Grapefruit und Granatapfel ausgedacht. Klingt auch gut, oder?

Rezept für Bunter Rosenkohlsalat mit Quinoa und Kresse

Rezept für Bunter Rosenkohlsalat mit Quinoa und Kresse

 

Bunter Rosenkohlsalat mit Quinoa und Kresse

 

Zutaten

Für 2 Portionen

200g Rosenkohl
50g bunter Quinoa
½ rote Zwiebel
½ Apfel
etwas rote Kresse
2 EL Olivenöl
3-4 EL Apfelessig
1 EL körniger Senf
2 EL Ahornsirup
Salz/Pfeffer
etwas Kürbiskerne

Zubereitung

Den Quinoa nach Packungsanleitung kochen und abkühlen lassen. Den Strunk und schmutzige Blätter des Rosenkohls entfernen. Die kleinen Röschen waschen und in sehr feine Ringe schneiden oder hobeln. Die Zwiebel pellen und in dünne Halbmonde schneiden. Den Apfel entkernen und in mundgerechte Stücke schneiden. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut vermengen. Den Salat zum Schluss mit Salz, Pfeffer und Ahornsirup abschmecken. Am besten schmeckt er, wenn er eine halbe Stunde im Kühlschrank ziehen konnte.

 

Hier findest du noch mehr Rezepte aus meiner bunten Küche…

 

Lass doch gerne ein paar Worte da