292
post-template-default,single,single-post,postid-292,single-format-standard,cookies-not-set,stockholm-core-1.0.6,select-theme-ver-5.1,ajax_fade,page_not_loaded

Roggenbrot-Fladen mit Sauerkraut, Schmand und Schinkenwürfel

Am Wochenende habe ich ein hessisches Buffet für meine Freunde zubereitet. Natürlich gab es dafür auch den absoluten Klassiker: Rippchen mit Kraut. Ich selbst hatte das Gericht bis dato noch nie gegessen und war deshalb selbst gespannt, wie es schmeckt. Das Sauerkraut wird mit Zwiebel anbraten und dann in Apfelwein oder Apfelsaft gegart. Danach werden die gekochten Rippchen darin erwärmt. Das Ganze ist wirklich kinderleicht und schmeckt sehr lecker.

 
Roggenbrot-Fladen mit Sauerkraut, Schmand und Schinkenwürfel, Rezept Brotfladen, Ina Is(s)t

Roggenbrot-Fladen mit Sauerkraut, Schmand und Schinkenwürfel, Rezept Brotfladen, Ina Is(s)t

 
Da meine Gäste natürlich nicht hungrig nach Hause gehen sollten, habe ich reichlich Sauerkraut gekocht. Die Reste gab es nun zum Anfang der Woche. Heute habe ich diese knusprigen Roggenbrot-Fladen zubereitet, die auch nach der Arbeit schnell gemacht sind. Der Teig wird nicht mit Hefe zubereitet, sondern mit Bier. Auf diese Weise muss der Teig nicht ruhen, sondern kann gleich verarbeitet werden.

 
Roggenbrot-Fladen mit Sauerkraut, Schmand und Schinkenwürfel, Rezept Brotfladen, Ina Is(s)t

Roggenbrot-Fladen mit Sauerkraut, Schmand und Schinkenwürfel, Rezept Brotfladen, Ina Is(s)t

 

Roggenbrot-Fladen mit Sauerkraut, Schmand und Schinkenwürfel

Zutaten

Für sechs kleine Fladen

150g Roggenmehl
150g Weizenvollkornmehl
1/2 TL Salz
etwas Pfeffer
180 ml Bier

1/2 Becher Schmand
ca. 200g Sauerkraut
1/2 Zwiebel
1/4 TL Kümmel
75g Schinkenwürfel
Salz&Pfeffer

Zubereitung

Zuerst wird der Teig zubereitet. Dafür Mehl, Bier, Salz und Pfeffer
gut miteinander verkneten. Den Teig kurz ruhen lassen und anschließend in sechs
gleichgroße Portionen teilen. Den Teig auf einer leicht bemehlten Fläche zu dünnen
Fladen ausrollen. Den Ofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Fladen auf ein Blech mit Backpapier legen. Dann je einen
Esslöffel Schmand darauf verteilen und leicht würzen. Die Zwiebel pellen und in
dünne Halbmonde schneiden. Das Sauerkraut mit dem Kümmel und den Zwiebel vermischen.
Das Ganze dann auf die Fladen geben. Zum Schluss die Schinkenwürfel darüber geben
und das Ganze für etwa 20min backen – bis die Fladen knusprig sind.

2 Kommentare
  • Kathy Loves

    11. Januar 2018at8:56 Antworten

    Die Fladen sehen köstlich aus und klingen total lecker!!

    Liebe Grüße
    Kathy

Lass doch gerne ein paar Worte da